19. - 20.02.2021, Dorint Hotel Potsdam

7. Brandenburger Krebskongress

Onkologie im Land Brandenburg – gemeinsam gestalten

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Der Kongress wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) unterstützt, Ministerin Ursula Nonnemacher hat die Schirmherrschaft für den Kongress übernommen.

Leitidee

Sehr geehrte Damen und Herren,

Brandenburg entwickelt sich positiv - auch bei der onkologischen Versorgung der Patienten. Der 7. Brandenburger Krebskongress am 19. und 20. Februar 2021 unter dem Motto „Onkologie im Land Brandenburg – gemeinsam gestalten“ wird dies unterstreichen. Er wird in bewährter Weise von der Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg (LAGO) und dem Tumorzentrum Land Brandenburg (TZBB) organisiert und veranstaltet. Er richtet sich an onkologisch tätiges Fachpersonal aller Disziplinen und Berufsgruppen.

Das Motto soll verschiedene Berufsgruppen, verschiedene Fachbereiche, universitär/ nicht-universitär und natürlich auch Brandenburg und Berlin zum Thema der onkologischen Versorgung verbinden. Wir haben nun ein gemeinsames Krebsregister mit Berlin und wir lernen ständig gegenseitig voneinander. Die Ergebnisse dieser Auswertungen können uns Werkzeuge an die Hand geben, um gezielt Qualität zu messen und zu verbessern. Auch die Erfassungen des Krebsregisters selbst wollen wir dadurch weiter optimieren. Mit der Medizinerausbildung im Land Brandenburg via Gesundheitscampus und der Fakultät für Gesundheitswissenschaften (FGW), als gemeinsame Fakultät von Universität Potsdam, BTU-Cottbus und der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB), ist unser Bundesland in den letzten Jahren zudem akademisch selbständiger und auch unabhängiger von Berlin geworden. Wir hoffen, dass die ersten Absolventen der MHB ab 2021 auch zur onkologischen Medizin in Brandenburg beitragen werden. Nicht nur unseren ärztlichen Kollegen, sondern auch dem großen Kreis der Pflegenden, Sozialarbeiter, Physiotherapeuten, Psychoonkologen, Stomatherapeuten, Ernährungsberater, MTAs u.a. wollen wir mit diesem Kongress zeigen, wie spannend die Entwicklungen in der Onkologie sind. In bewährter Weise stehen als Themen wieder alle Versorgungsmodalitäten auf dem Programm, die unseren onkologischen Patienten helfen, mit ihrer problematischen Situation besser zurechtzukommen. Als Chirurg liegt mir verständlicherweise sehr am Herzen, die Rolle der Chirurgie im onkologischen Behandlungsmodus zu verdeutlichen. Auch auf neue und innovative Themen wollen wir verstärkt eingehen.

Die Vorstandsvorsitzenden der LAGO, des TZBB sowie ich als Kongresspräsident, laden Sie hierzu herzlich in das Dorint Hotel Sanssouci in unsere schöne Landeshauptstadt Potsdam ein.

Professor Dr. med. Stephan Gretschel
Medizinische Hochschule Brandenburg (MHB)
Campus Neuruppin
Klinik für Allgemein-, Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie